30.09.12

Pünktlich zum Erntedank schien in Heiligenstedten die Sonne. Um 10.00 Uhr begann der Gottesdienst, der sehr lebendig war. Die Afrikaner sind mit den Konfirmanden und der Erntekrone zusammen eingezogen. Der Altarraum war sehr schön geschmückt. Im Gottesdienst haben wir viel gesungen, und die Afrikaner haben in ihrer Sprache gesungen und getanzt. Das war sehr fröhlich. Nach dem Gottesdienst sind wir auf unseren Erntewagen geklettert, der vor der Kirche gewartet hat. Auch die Afrikaner sind mitgefahren und sie haben allen Menschen zugewunken. Sie haben gesagt, dass sie diesen Tag nie mehr vergessen werden. Der Umzug endete in der “Erholung”. Dort haben wir Erbsensuppe gegessen und danach haben die ersten Klassen auf der Bühne gesungen. “Assante sana Yessu” haben sie mit den Afrikanern zusammen gesungen. Das Publikum hat hinterher gerufen:”Das war spitze!” Und dann haben die Kinder noch ein Eis bekommen.

Das war das letzte Erlebnis mit den Afrikanern, denn heute Nacht müssen sie wieder nach Tansania fliegen. Morgen Abend werden sie ankommen. Wir wünschen ihnen eine gute Reise und hoffen, dass sie immer ein bisschen an uns denken werden.